ComServe IT-Services Think IT, Plan IT, Do IT!

Nav view search

Navigation

Wir bieten Linux-Lösungen unter Aspekten von professionellem Unternehmenseinsatz und das auf der Basis unserer mehr als 20 Jahre umfassenden Erfahrung mit diesem höchst innovativen und zukunftsweisenden System.

Linux (Linus' Unix, nach seinem Urheber Linus Torvalds) blickt auf eine über 25-jährige Entwicklungsgeschichte zurück und hat sich dabei stets an professionellen Unix-Systemen orientiert. Massenvermarktung ist nicht das Ziel - deshalb gilt: man kann Linux nicht kaufen. Die Kosten für ein käufliche Ausgabe (Distribution) eines Linux-Systems sind die reinen Bereitstellungskosten für CDs/DVDs und andere Mehrwertleistungen (z.B. gedruckte Handbücher), die s.g. Distributoren kalkulieren. Einige Distributoren (allen voran RedHat) bieten mit dem System eine nach absolut professionellen Maßstäben organisierte Support-Infrastruktur, deren Nutzung selbstverständlich nicht mehr kostenfrei sein kann - jedoch erhält man dafür -anders als bei Lizenzkosten- einen Gegenwert.

Linux ist ein Betriebssystem, das von IT-Profis für IT-Profis schwerpunktmäßig für die INTEL-Hardware-Plattform nach der Open-Source-Philosophie erstellt wird.

Linux … Kein und Aber

  • Keine Softwarekosten (nur geringfügige Beschaffungskosten!)
  • Keine jährlichen Lizenzgebühren
  • Keine Viren - und damit bedroht nicht mehr jedermann weltweit Ihre Geschäftsprozesse

… Aber …

  • geringere Kosten
  • Ausgezeichnete Systemsicherheit (Security)
  • höchste Betriebsstabilität & Flexibilität
  • hochpotentes Server-Betriebssystem für kostengünstige INTEL-Plattform in Rechenzentrumsqualität
  • … und der Desktopbereich wächst ebenfalls z.B. mit StarOffice & OpenOffice rasant heran

Linux-Systeme haben damit eine:

  • unvergleichbare Kapitaleinsatzrendite
  • eine extrem hohe Amortisationsrate bei Umstellungen.

Die gesamte Man-Power, die hinter Linux steht, wäre für keinen Systemhersteller dieser Welt bezahlbar, denn welcher Systemhersteller könnte schon mehrere hunderttausend hochkarätige Entwickler finanzieren. Dies ist der Grund, warum Linux-Lösungen frei verfügbar sind … denn die IT-Profis, die diese Leistungen und Lösungen wollen und brauchen, brauchen eines nicht: Marketing-Propaganda, die nichts über die Qualiät des IT-Produktes aussagt und eher jeden IT-Fortschritt behindert. IT-Produkte für die bloße Massenvermarktung herzustellen, wäre blanker Selbstzweck, der für den Anwender letztendlich keine Lösung darstellt.

Professionelle Betreiber und Anwender brauchen Lösungskonzepte, die offen, flexibel, an Normen- und Standards orientiert und zukunftsgerichtet sind.

Linux … Future today!


"Wäre Linux ein Kind, dann würde es schnell heranwachsen. Es hätte die besten Lehrer. Es wüsste mehr als andere Kinder in seinem Alter. Und könnte alle Sprachen sprechen. Es würde Menschen zusammenbringen. Es wäre in Wirtschaft und im Business zuhause. Linux wäre ein neun Jahre altes Kind mit Köpfchen, das den Lauf der Welt verbessert."

Linux ist ein Meilenstein in der Geschichte der Informationstechnologie - ein Open Source-Betriebssystem, das beispiellose Integration ermöglicht. Und damit einen der wichtigsten Bausteine im on demand Zeitalter. Mit Linux arbeiten die unterschiedlichsten Systeme innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens nahtlos zusammen. So verbessern Sie die Produktivität im Team und optimieren Ihre Reaktionsfähigkeit. Das heißt, Ihr Unternehmen arbeitet zuverlässiger, effizienter und kostengünstiger."

(Quelle: IBM, http://www.ibm.com/de/, Feb. 2004)


 

Was von Linus Torvalds -als er noch Informatikstudent war- in einer Bierlaune initiiert wurde, hat sehr schnell bei der breiten und weltweiten Informatikerschaft Anklang und Anerkennung gefunden und ist heute der modernste Vertreter eines Unix-Betriebssystems in der Familie der Unix-Betriebssysteme geworden. Linux hat sich inzwischen auch zu einer treibenden Kraft im Unix-Umfeld entwickelt, was Neu- und Weiterentwicklung echter Normen und Standards betrifft. Dies ist nicht verwunderlich, weil das OpenSource-Umfeld auch gleich alle professionellen Software-Entwicklungswerkzeuge frei verfügbar bereithält.

Jeder Standarddienst kann heute durch ein lizenzkostenfreies und daher höchst kostengünstiges Linux-System übernommen werden. Und kostengünstiger läßt sich derart hochwertige IT-Leistung nicht bereitstellen. Das Entwicklungsumfeld von Linux stellt sogar schon heute Zukunftstechnologien produktionsreif bereit:

 


23. Feb. 2004

US-Verteidigungsministerium beschafft riesigen Linux-Cluster

Linux Networx verbaut Intel-Xeon-Prozessoren

Der US-Cluster-Spezialist Linux Networx teilte den Auftrag des US-Verteidigungsministeriums mit, nachdem man im Rahmen des "High Performance Computing Modernization Program (HPCMP)" einen Cluster mit Intel-Prozessoren bestellt habe.

Der Evolocity-II-(E2-)Cluster wird im Army Research Laboratory Major Shared Resource Center (MSRC) Mitte 2004 aufgebaut. Er besteht aus 1.066 Knoten zu jeweils zwei Intel-Xeon-Prozessoren mit 3,06 Gigahertz.

(Quelle: http://www.golem.de/0402/29874.html)


 

Grids erschließen neue Leistungshorizonte
Sun und SDSC bauen in nur zwei Stunden einen Grid-Cluster mit 128 Knotenrechnern auf. Das können Sie auch schaffen.

Auf der diesjährigen SuperComputing Conference, die vom 15. bis 21 November in Phoenix, Arizona stattfindet, tritt Sun den Beweis an, dass das Grid Computing keine bloße Vision mehr ist. Mit Hilfe offener Technologie lassen sich extrem leistungsfähige Cluster-Grids heute innerhalb weniger Stunden realisieren.

Am 17. November konnten interessierte Konferenzbesucher live beobachten, wie aus insgesamt 128 Sun Fire V60x Servern ein Grid-Cluster entstand. Als Management-Software kam dabei Rocks, eine Open-Source-Lösung für Linux-basierte Cluster, zum Einsatz. Nach gerade einmal zwei Stunden war es dann soweit: Der Einbau der 128 Dualprozessor-Server in die vier Serverracks, die Installation von Rocks und die Synchronisation mit dem Masterserver waren abgeschlossen, und der Cluster konnte online gehen.

Zwar waren die Sun Techniker noch bis in die frühen Morgenstunden damit beschäftigt, letzte Hand an die Konfiguration des 128 Knoten starken Clusters mit Gigabit-Ethernet-Anbindung zu legen. Doch die ersten Anwendungen konnten schon während der Live-Vorführung ausgeführt werden, als die Aufarbeiten am Grid auf der Bühne noch in vollem Gange waren.

(Quelle: http://de.sun.com/Homepage/aktuell/2003/grid/)


 

Linux … die Zukunft ist eröffnet!

Wir bieten Ihnen die Kompetenz zur Konzeptionierung einer unternehmensrelevanten Linux-Basis.

Die Entscheidung für Linux ist bereits 'Return-of-Investment' …

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter kamagra in Deutschlandhttp://kamagra-de.biz/. Die Definition der erektilen Dysfunktion die anhaltende Unfähigkeit, eine zufriedenstellende Erektion zu erreichen, beeinflussen schätzungsweise mehr als zwanzig Millionen Männer in den USA nur. Barmherzig können die meisten Probleme mit der sexuellen Gesundheit gelöst werden. Jede Medizin kann die Art und Weise, wie andere Medikamente arbeiten, beeinflussen, und andere Mittel vermögen die Art und Weise beeinträchtigen, wie es funktioniert, was potentiell schwerwiegende Nebenwirkungen verursacht. Wenn Sie Beratung über Kamagra benötigen, wird einer der Apotheker zugänglich machen Medikamente, die für Sie geeignet sind zu nehmen. Sie werden dann in der Lage sein, das Heilmittel zu erhalten.