ComServe IT-Services Think IT, Plan IT, Do IT!

Nav view search

Navigation

Linux ist weitgehend „Open-Source“ — aber „Open-Source“ ist viel mehr als nur Linux.

Open-Source-Software (OSS) ist das Werk der weltweiten Informatikerschaft und anderer IT-Fachkräfte, die als echte Profis nicht nur die Konzepte, sondern auch den kompletten Source-Code einer Software offengelegt haben wollen – denn nur so sind Qualitätsnachweis und kontinuierliche Qualitätskontrolle möglich.

" Open Source ist ein geschützter Zertifizierungsbegriff, der den freien Zugang zum Quellcode eines Software-Paketes und ebenso die freie Verwendung und Verbreitung desselben regelt. Die Open Source Initiative ist eine Folge- und Weiterentwicklung der Idee, Software frei verfügbar zu machen und die Quellen offen zu legen. Pionier dieser Idee ist Richard Stallmann mit der Free Software Foundation (FSF) mit bekannten Softwarepaketen wie Emacs und den GNU Tools. Von der FSF stammt auch die GNU Public License (GPL), die auch heute noch von vielen Open Source Produkten verwendet wird. Sie bestimmt im wesentlichen, dass alle Weiterentwicklungen von Software, die der GPL unterliegt, auch wieder frei weitergegeben werden müssen. "

Quelle: http://www.ch-open.ch/html/events/Event_19.11.1999/opensource.html


OpenSource-Software ist die zeitgemäße Methodologie der Software-Erstellung unserer und kommender Tage.

Die Man-Power höchstqualifizierter Softwareentwickler, die der OpenSource-Community verbunden sind und sich ihr verpflichtet fühlen, liegt zahlenmäßig weit oberhalb der Millionengrenze - ständig zunehmend. Praktisch sind darin alle Informatik-Fachschaften an den Universitäten der Welt enthalten, was garantiert, daß in OpenSource-Software unverzüglich alle Erkenntnisse und Methoden der akademischen und zeitgemäßen praktischen Informatik unmittelbar einfließen und in der Gesamtbreite der öffentlichen Diskussion unter höchst qualifizerten Fachleuten verbleiben, wodurch Support und Qualitätskontrolle sichergestellt sind.

OpenSource ist ein Garant dafür, daß es sich hierbei um Software von höchster Güte handelt. Um in der Vielfalt der mächtigen Produkte den Überblick zu behalten, ist die Notwendigkeit der Kenntnis moderner herstellerunabhängiger Software-Technologien unerläßlich. Wer vollkommen hersteller-geprägt ist, dem fehlt diese Differenzierungsfähigkeit sicherlich in gleicher Vollkommenheit und die ungeheueren Möglichkeiten des OpenSource-Umfeldes bleiben dann verborgen.

Linux ist mit seiner extrem breiten Palette an Entwicklungswerkzeugen (sämtlich selbst OpenSource-Produkte) inzwischen die treibende Kraft für die meisten OpenSource-Produkte von morgen; d.h. OpenSource-Produkte werden heute überwiegend auf Linux-Grundlage entwickelt und laufen dort auch als erstes stabil in bester Qualität. Selbst hoch renomierte Global-Player der IT -allen voran IBM- steuern heute hochkarätigste Entwicklungswerkzeuge (z.B. Eclipse) dem OpenSource-Umfeld bei - das sollte zu denken geben …

Wir unterstützen Sie gern bei der Auswahl geeigneter OpenSource-Lösungen für Ihre Anwendungsfälle und integrieren diese gern nach Ihren Wünschen in Ihre individuelle IT-Landschaft.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter kamagra in Deutschlandhttp://kamagra-de.biz/. Die Definition der erektilen Dysfunktion die anhaltende Unfähigkeit, eine zufriedenstellende Erektion zu erreichen, beeinflussen schätzungsweise mehr als zwanzig Millionen Männer in den USA nur. Barmherzig vermögen die meisten Probleme mit der sexuellen Gesundheit gelöst anfangen. Jede Medizin kann die Art und Weise, wie andere Medikamente arbeiten, beeinflussen, und neu Mittel können die Art und Weise beeinträchtigen, wie es funktioniert, was potentiell schwerwiegende Nebenwirkungen verursacht. Wenn Sie Beratung über Kamagra benötigen, wird einer der Apotheker erreichbar machen Medikamente, die für Sie geeignet sind zu nehmen. Sie werden dann in der Lage sein, das Heilmittel zu bekommen.